DIFA-com Ihre IT-Profis


News und Angebote

Artikel Bild 1 

Achtung liebe Windowsnutzer, neue Malware täuscht ein Bluescreen vor!

Zurzeit kursiert im Netz eine neue Malware, die Windowsnutzer vorgaukelt ein Bluescreen von Windows zu sein. Dieser kann nur entsperrt werden, wenn die Betroffenen Geld für eine nicht existierende Sicherheitssoftware überweisen. Die Entsperrung soll 25 US Dollar kosten und per Paypal überwiesen werden, was für Malware an sich sehr ungewöhnlich ist. Der simulierte Bluescreen lässt sich nicht per Tastenkombination schließen, da die Malware bei der Installation sich als Windowsdienst tarnt. Man kann ihn durch einen simplen Trick umgehen, indem man die Tastenkombination „Strg-0“ drückt. Diese öffnet ein Eingabefenster in der man die URL „thankuhitechnovation“ eingibt. Dies beendet die Malware und ermöglicht die Entfernung der von der Malware installierten Dateien.

Erstelldatum: 01.12.2017

Artikel Bild 1
Artikel Bild 2 

Achtung vor dem Chrome Add-on „Browse-Secure“ !

Das Add-on „Browse-Secure“, für den Browser Google-Chrome gibt vor, mehr Sicherheit beim Surfen zu bieten. Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) liest dieser die Kontaktdaten aus den Sozialen-Netzwerken, der eingeloggten Nutzer aus. Google entfernte dieses Add-on bereits aus dem Chrome Web Store. Das BSI rät nun den Nutzern dieses Add-ons, dieses zu deinstallieren und sich gründlich vorab in den Foren zu informieren oder darauf zu achten keine unbekannten Add-ons zu installieren, die einem versprechen sicherer im Web unterwegs sein zu können.

Erstelldatum: 24.11.2017

Artikel Bild 2
Artikel Bild 3 

Kaspersky Free jetzt auf Deutsch verfügbar

Kasperksy Labs, die Entwickler von der namenhaften Antivirensoftware bietet kostenlos eine neue kostenlose Antivirenlösung namens „Kaspersky Free“ an. Kaspersky gab an, dass die Software keine Unterschiede im Scannen und Erkennen von Viren als die bezahlten Lösungen besitzt. Des Weiteren gibt es keine Tracking Funktion die Nutzerdaten sammelt und verarbeitet. Somit ist gewährleistet, dass die Privatsphäre der Nutzer geschützt ist. Einige Funktionen bleiben jedoch der Bezahlversion vorbehalten, darunter zählen unter anderem die Einrichtung von VPN und Kindersicherungen. Die Software kann direkt auf der Firmenwebseite von Kaspersky Labs heruntergeladen werden.

Erstelldatum: 06.10.2017

Artikel Bild 3
Artikel Bild 4 

Ein neuer Trojaner namens „RedBoot“ ist unterwegs!

Ein neuer Krypto-Trojaner ist zurzeit unterwegs und befällt das Master Boot Record (MBR) von Windows und verschlüsselt Dateien auf dem PC. Analysten fanden heraus, dass „RedBoot“ nicht für das Entschlüsseln konstruiert wurde. Ob es von den Entwicklern so gewollt war oder ob es sich um einen Fehler handelt kann nur vermutet werden. Die neue Ransomware setzt sich im MBR fest und hindert Windows dran einen normalen Start durchzuführen, da er die Partitionstabelle verändert. Statt des normalen Windowsstarts sieht man nun eine Erpressermeldung die einem Mitteilt, dass man sich bei den Entwicklern melden soll um die Dateien wieder zu entschlüsseln aber Experten raten davon ab dies zu tun. Zurzeit verbreitet sich „RedBoot“ über unbekannte Email Anhänge, bester Schutz bietet zurzeit nur eine Maßnahme und die ist Email Anhänge unbekannter Herkunft zu meiden.

Erstelldatum: 10.07.2017

Artikel Bild 4